Berufsbegleitendes Studium Wirtschaftsrecht – Infos zum Fernstudium & Abendstudium

Wirtschaftsrecht Fernstudium„So viele Fernstudenten wie noch nie“ – seit einigen Jahren können Fernstudienverbände wie das Forum Distance Learning wiederholt positive Zahlen vermelden. Allein im Jahr 2011 verzeichnete das akademische Fernstudium, also ein Studium mit einem Bachelor-, Master- oder MBA-Abschluss, einen Zuwachs von 12% auf 133.000 Studierende. Aber auch beim Abendstudium verzeichnen die Hochschulen und Weiterbildungsanbieter regen Zulauf. Ein berufsbegleitendes Studium, sei es im Bereich Wirtschaftsrecht oder einem der anderen möglichen Studiengänge, ist gefragter denn je. Wir geben Einblick in das Themengebiet und listen unten alle Anbieter auf.

Wirtschaftsrecht berufsbegleitend studieren – Fernstudium & Abendstudium

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein berufsbegleitendes Wirtschaftsrecht Studium zu absolvieren:

1.) Wirtschaftsrecht Fernstudium
Der Name dieser Studienart beschreibt ja direkt die Art, wie man lernt. In einem Fernstudium lernt man aus der Ferne, in den meisten Fällen bedeutet dies, zu Hause am Schreibtisch. Die Unterrichtsinhalte werden in ausführlichen Skripten dargestellt, die man durcharbeiten muss und sich dementsprechend selber wissen aneignet. Falls man Fragen hat oder sich austauschen möchte, bieten die Fernstudienanbieter meist einen Online-Campus, auf dem man sich z.B. via Skype oder Forum mit anderen Fernstudenten besprechen kann oder auch die Professoren erreicht. Die Prüfungen müssen zum Teil als Hausarbeiten, zum Teil bei Präsenzklausuren in den Studienzentren der Fernunis abgelegt werden.

2.) Wirtschaftsrecht Abendstudium
Bei einem Abendstudium lernt man seine Kommilitonen (= Mitstudenten) auch persönlich kennen und trifft sie regelmäßig – nämlich immer wieder zu den regelmäßigen Vorlesungen. Diese werden meist an zwei Tagen in der Woche (z.B. montags und mittwochs von 18:00 – 21:00 Uhr) und am Wochenende (z.B. samstags ganztägig) angeboten. Es gibt aber auch andere Modelle für ein berufsbegleitendes Präsenzstudium, z.B. einwöchigen Blockunterricht oder nur Wochenendvorlesungen. Ein Abendstudium gleicht in seiner Struktur (Dozent hält Vorlesung vor einer Studiengruppe) dem „normalen“ Studium.

Wirtschaftsrecht berufsbegleitend studierenFür welche Studienart man sich entscheidet, ist jedem selber überlassen. Man sollte allerdings die Vorteile und Nachteile bedenken. Bei einem Fernstudium ist man räumlich und zeitlich ungebunden, muss sich allerdings selber motivieren können, nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zu lernen. Bei einem Abendstudium fällt evtl. das Lernen in der Gruppe im Unterricht leichter, allerdings muss man dafür seinen Arbeitstag regelmäßig pünktlich beenden und noch einige Kilometer zum Studienzentrum / zur Hochschule fahren.



Fernunis / Anbieter für ein nebenberufliches Wirtschaftsrecht Studium

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das gilt auch beim berufsbegleitenden Wirtschaftsrecht Studium. Folgende Fernunis bzw. Anbieter gibt es:

Ausführliche Profile direkt hier auf diesem Portal bieten an:

Europäische Fernhochschule (Euro FH)
Die Euro FH ist eine der größten Fernhochschulen in Deutschland und bietet einen Wirtschaftsrecht Bachelor im Fernstudium an. [Zum Anbieter]

FOM Hochschule
Die FOM Hochschule ist der größte Anbieter von bundesweiten Abendstudiengängen. An über 20 Standorten in Deutschland, von Hamburg, Köln, Berlin bis München, kann man den Bachelor Wirtschaftsrecht oder den Master „Mergers & Acquisitions“ studieren. [Zum Anbieter]

Hamburger Fern-Hochschule
Die Hamburger Fern-Hochschule ist mit über 10.000 Studierenden eine der größten Fernunis in Deutschland. Im Angebot sind sowohl Fern- als auch Online-Studiengänge in Wirtschaftsrecht. [Zum Anbieter]

Weitere Hochschulen:

Brandenburgische Technische Universität Cottbus
In Cottbus kann man „Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen“ berufsbegleitend studieren. [Zum Anbieter]

Diploma Europäische Hochschulen
Die Diploma Hochschulen sind in verschiedenen Städten in Deutschland vertreten und bieten folgende Fernstudiengänge an: Wirtschaftsrecht, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten. [Zum Anbieter]

Fachhochschule Bielefeld
Wirtschaftsrecht als Bachelor Abendstudium wird an der FH Bielefeld angeboten. [Zum Anbieter]

Fachhochschule Mainz
Auch die FH Mainz bietet mit Business Law ein berufsbegleitendes Studium an, allerdings mit Master-Abschluss. [Zum Anbieter]

Frankfurt School of Finance and Management
Die beiden Master of Laws Mergers & Acquisitions sowie International Business & Tax Law bietet die Frankfurt School of Finance and Management an. [Zum Anbieter]



German Graduate School of Management and Law
Von Freitag nachmittag bis Sonntag bietet die GGA das berufsbegleitende Master Studium Business Law und Legal Management. [Zum Anbieter]

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
Den Bachelor Wirtschaftsrecht kann man an der HfWU nebenberuflich durchlaufen. [Zum Anbieter]

Hochschule Niederrhein
Die HS Niederrhein (Krefeld und Mönchengladbach) bietet ein Verbundstudium Wirtschaftsrecht an. Hierbei wechseln sich Selbstlernphasen (ähnlich wie Fernstudium) und Präsenzphasen ab. [Zum Anbieter]

Hochschule Wismar
Der Wismar International Graduation Service (WINGS) der Hochschule Wismar führt ein Fernstudium Wirtschaftsrecht durch. [Zum Anbieter]

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal kann man den Bachelor in Wirtschaftsrecht im Teilzeitstudium erlangen. [Zum Anbieter]

Universität des Saarlandes
Den Fernstudium Master of Laws „Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis“ kann man an der Uni Saarland in Kooperation mit der Uni Kaiserslautern studieren. [Zum Anbieter]

Universität Düsseldorf
Ebenfalls einen Master of Laws als berufsbegleitendes Studium bietet die Uni Düsseldorf mit den Studiengängen Gewerblicher Rechtsschutz, Informationsrecht, Medizinrecht an [Zum Anbieter]

Empfiehl uns weiter: