FOM – Master-Kooperationsstudiengang Taxation

Abschluss:
Steuerberater und Master of Laws (LL.M.)

FOMDer Master-Kooperationsstudiengang Taxation ist auf die aktuellen Bedürfnisse der Steuerberaterbranche zugeschnitten und orientiert sich an ihren berufspraktischen Herausforderungen. In nur fünf Semestern erlangen Sie mit nur einem Studium zwei Abschlüsse. Gemeinsam mit dem Steuerrechts-Institut Knoll und am Kölner Hochschulzentrum mit der Akademie des Steuerberater-Verbands Köln bietet die FOM Hochschule die Möglichkeit, in einem integrierten Studium das Steuerberaterexamen abzulegen und den akademischen Grad Master of Laws (LL.M.) zu erlangen. Das sind die besten Voraussetzungen, mit Erfolg in die berufliche Zukunft des Steuerberaters zu starten.


Studienverlauf

Das Studium gliedert sich in drei Phasen:

Die Phase 1 erstreckt sich über die ersten zwei Semester und besteht aus Präsenzveranstaltungen an der FOM Hochschule. In dieser Phase entwickeln Sie Ihre Kompetenzen und ihr Wissen in den Bereichen Steuer- und Wirtschaftsrecht weiter und ergänzen Ihr Knowhow um weitere Themenfelder wie Bilanzierung, Unternehmensrecht und Compliance.

Die Phase 2 umschließt das dritte und vierte Semester. Hier bereiten sich die Master-Studenten auf die Prüfung zum Steuerberater vor. In enger Kooperation mit dem Steuerrechts-Institut Knoll und am Kölner Hochschulzentrum der Akademie des Steuerberater-Verbands Köln werden den Teilnehmern die prüfungsrelevanten Inhalte der Steuerberaterprüfung vermittelt. Da in dieser Zeit keine regulären Präsenzveranstaltungen an der FOM Hochschule stattfinden, kann sich jeder Studierende optimal auf die Vorbereitungskurse konzentrieren. Zusätzlich absolvieren alle Studierenden Kurz-Repetitorien sowie Modulprüfungen an der FOM und schließen damit die Vorbereitung auf die jeweiligen Themenfelder ab.

Schließlich steht in der dritten und letzten Phase im fünften Semester die Prüfung zum Steuerberater an der Steuerberaterkammer Köln bzw. der Steuerberaterprüfungsstelle in der jeweiligen Region an. Außerdem werden in dieser Phase auch die Master-Thesis und ein Kolloquium abgelegt.


Studienschwerpunkte
U.a. werden folgende Studienschwerpunkte angeboten:

Phase 1 (1. + 2. Semester):

  • Entscheidungsorientiertes Management
  • Einführung Ertragsteuern
  • Gesellschaft- und Unternehmensrecht
  • Führung und Nachhaltigkeit
  • Einführung Handels und Steuerbilanzen
  • Wirtschaftsrecht und Compliance

Phase 2 (3. + 4. Semester):

  • Einkommensteuerrecht
  • Verfahrensrecht
  • Körperschaftssteuer & Gewerbesteuer
  • Umwandlungssteuerrecht
  • Umsatzsteuerrecht
  • Bilanzsteuerrecht
  • Erbschaftssteuerrecht & internationales Steuerrecht



Besonderheiten des Studienganges:

  • Ein Studiengang – zwei Abschlüsse nach fünf Semestern:

    • Steuerberater und
    • Akademischer Grad Master of Laws (LL.M.)
  • Kooperationspartnerschaft mit Steuerrechts-Institut Knoll bzw. der Akademie des Steuerberater-Verbands Köln
  • Intensive Vorbereitungskurse auf das Steuerberaterexamen
  • Berufsbegleitendes Studium



Zugangsvoraussetzungen

  • Für die Zulassung benötigen Sie einen Hochschulabschluss* mit einem wirtschaftswissenschaftlichen oder steuerrechts- oder rechtswissenschaftlichen Anteil (mindestens 60 Credit Points **) oder das erste juristische Staatexamen
  • Berufstätigkeit (Ausnahmen sind in begründeten Fällen möglich)

Die Zulassungsbedingungen für die Steuerberaterprüfung aus § 36 StBerG sind hiervon unabhängig und getrennt vollständig bei der zuständigen Steuerberaterkammer nachzuweisen. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Zulassung zur Steuerberaterprüfung bestimmte berufspraktische Zeiten ableisten müssen.

*Abschlüsse von akkreditierten Bachelor-Ausbildungsgängen an Berufsakademien sind hochschulischen Bachelor-Abschlüssen gleichgestellt.

**Die FOM vergibt Credit Points (CP) nach dem Standard des European Transfer and Accumulation System (ECTS). Sie messen den Arbeitsaufwand für das Studium.


Studiengebühren

Aachen | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Hannover | Hamburg | München | Stuttgart | Wuppertal:

Die Studiengebühren belaufen sich auf 10.500 Euro. Es besteht die Möglichkeit, diese in 30 Monatsraten à 350 Euro, zzgl. einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von 1.580 Euro sowie einer einmaliger Prüfungsgebühr von 350 Euro, fällig am Ende des Studiums, zu entrichten.
Die Gebühren betragen insgesamt 12.430 Euro.

Der Fernunterricht des Steuerrechts-Instituts KNOLL ist inklusive.

Köln:

Die Studiengebühren belaufen sich auf 13.200 Euro. Es besteht die Möglichkeit, diese in 30 Monatsraten à 440 Euro, zzgl. einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von 1.580 Euro sowie einer einmaliger Prüfungsgebühr von 350 Euro, fällig am Ende des Studiums, zu entrichten.
Die Gebühren betragen insgesamt 15.130 Euro.

Der Präsenzlehrgang „Grundlehrgang“ der Akademie für Steuer-und Wirtschaftsrecht des Steuerberater-Verbandes Köln ist inklusive.

Webseite zum Studiengang:
FOM – Hochschulbereich Wirtschaft & Management


  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
  5. (notwendig)
  6. (notwendig)