Hochschule für angewandtes Management – Bachelor Wirtschaftsrecht

Abschluss:
Bachelor of Laws

Hochschule Management Erding
Wer sich zwischen den beliebten Studiengängen „Wirtschaftswissenschaften“ und „Rechtswissenschaften“ nicht entscheiden kann und großen Wert auf einen hohen Praxisbezug legt, liegt mit dem Bachelorstudiengang „Wirtschaftsrecht (Bachelor of Laws)“ der Hochschule für angewandtes Management genau richtig. Mittels des praxisorientierten Lehrplans werden die Studierenden auf lukrative Tätigkeiten in der Wirtschaft vorbereitet. Der Schwerpunkt des Studiums liegt zwar im juristischen Bereich, doch relevante betriebswirtschaftliche Inhalte sowie wertvolle Schlüsselqualifikationen kommen auch nicht zu kurz.
Überdies ermöglicht das flexible Studienmodell – der Studiengang wird im Blockmodell angeboten – wahlweise in Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend oder dual zu studieren.

Für Absolventen und Absolventinnen ergeben sich attraktive Karrieremöglichkeiten in beispielsweise folgenden Berufsfeldern:

  • Wirtschaftsprüfer in Rechtsabteilungen und Unternehmen
  • Steuerberatung für selbstständige Personen und Unternehmen
  • Assekuranzmanagement in Versicherungen bzw. Kredit- und Sanierungsmanagement in Banken
  • öffentliche Verwaltung
  • Notariat
  • Insolvenzverwalter
  • Bankaufsicht

Überdies kann nach Studienabschluss der weiterführende Masterstudiengang „Wirtschaftsrecht (Master of Laws)“ aufgenommen werden.


Studienschwerpunkte:
Der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsrecht (Bachelor of Laws) kann jeweils im Winter- und Sommersemester in Ismaning (München) aufgenommen werden. Insgesamt setzt sich das Studium aus sechs theoretischen Studiensemestern sowie einem Praxissemester zusammen. Optional können studienbegleitende Tätigkeiten, die in inhaltlichem Zusammenhang mit dem Bachelorstudium stehen, für das Praxissemester angerechnet werden.
Zunächst erwerben die Studierenden mittels Modulen wie „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“, „Wirtschaftsmathematik und Statistik“ sowie „Grundlagen des Rechnungswesens“ wichtige wirtschaftswissenschaftliche Fachkenntnisse. Darüber hinaus absolvieren sie u.a. die Module „Kommunikation und Präsentation“ und „Business English I und II“. Diese vermitteln das notwendige Know-how für eine Tätigkeit als Teamplayer in international ausgerichteten Unternehmen.
Abgerundet wird das hochwertige Studienprofil mittels einer praxisbezogenen juristischen Spezialisierung, die auf die aktuellsten Bedürfnisse des Arbeitsmarkts ausgerichtet ist.

Zur Auswahl stehen folgende Spezialisierungsrichtungen:

  • Unternehmensrecht
  • Real Estate
  • Steuerrecht

Absolventen und Absolventinnen erlangen den akademischen Grad „Bachelor of Laws“.


Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Als Zulassungsvoraussetzung für den Studiengang „Wirtschaftsrecht“ gilt der Nachweis des (Fach-)Abiturs.

Monatlich sind Studiengebühren in Höhe von 395,- Euro zu entrichten.



Webseite zum Studiengang:
Hochschule für angewandtes Management – Bachelor Wirtschaftsrecht

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)