Hochschule Mainz – Bachelor Wirtschaftsrecht

Abschluss:
Bachelor of Laws (LL.B.)

Wirtschaftsrecht Studium bei HS MainzDer Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B. / Bachelor of Laws) an der Hochschule Mainz steht für

  • eine fundierte Vermittlung rechtswissenschaftlicher Arbeitsweise,
  • eine umfassende Ausbildung im Wirtschaftsprivatrecht und in den betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagen,
  • eine klare Fokussierung auf die praxisrelevanten Bereiche des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts mit der Möglichkeit der Wahl von Vertiefungsbereichen,
  • eine sehr starke Internationalität,
  • einen ausgeprägten Praxisbezug und
  • die Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen.

Auf einem modernen Campus in einer attraktiven Studentenstadt erhalten Sie in sieben Semestern einschließlich eines Auslandspraxissemesters eine optimale Ausbildung zur Übernahme von anspruchsvollen Fach- sowie Führungsaufgaben in Rechts-, Auslands-, Personal- oder kaufmännischen Abteilungen in nationalen und internationalen Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und Kammern.



Studienverlauf:
Neben einer umfassenden Ausbildung im Wirtschaftsprivatrecht (BGB AT, Schuldrecht AT und BT, Sachenrecht, Kreditsicherheiten; Insolvenzrecht, Rechtsdurchsetzung), fokussieren sich die Studieninhalte auf die praxisrelevanten Bereiche des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts (Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Europarecht, Auslandsgeschäfte). Repetitorien im siebten Semester stellen sicher, dass das erforderliche wirtschaftsrechtliche Wissen mit Abschluss Ihres Studiums aktuell und präsent ist. Durch das planvoll aufeinander abgestimmte Vorlesungskonzept, erarbeiten Sie sich weiterhin ein solides betriebs- und volkswirtschaftliches Fundament (Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Jahresabschluss, Investition und Finanzierung, Personalmanagement, Unternehmensführung, Marketing, VWL).


Studienschwerpunkte:
Wirtschaftsrecht studieren HS MainzSie haben die Möglichkeit ein besonderes Profil mit auf dem Arbeitsmarkt begehrten Kompetenzen durch die Wahl von Vertiefungsschwerpunkten in den Bereichen

  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Nationales & Internationales Wirtschaftsrecht

im sechsten und siebten Semester zu entwickeln.


Besonderheiten des Studiengangs
Die sehr starke Internationalität dieses Studiums befähigt Sie für den Einsatz in international agierenden Unternehmen und Organisationen. Englische Sprachvorlesungen bereiten Sie auf den Erwerb des weltweit anerkannten “International Legal English Certificate (ILEC)” vor. Neben Englisch bieten wir Ihnen ein breites Angebot weiterer Sprachvorlesungen. Ein Teil der rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fachvorlesungen wird in englischer Sprache gehalten.

Vorlesungen wie „Anglo-Amerikanische Vertragsgestaltung und Interkulturelle Kompetenz“, „Europarecht“ und „Auslandsgeschäfte“ sowie die Möglichkeit Vertiefungsschwerpunkte in den Bereichen „Internationales Wirtschaftsrecht“ und „Internationales Steuerrecht“ zu wählen, verschaffen Ihnen auch das fachspezifische Know-how für die Tätigkeit in einem internationalen Umfeld. Sprachlich und fachlich bestens gerüstet, können Sie so im fünften Semester das obligatorische Auslandspraktikum absolvieren. Fakultativ können Sie darüber hinaus im sechsten Semester an einer Auslandshochschule Ihrer Wahl oder einer unserer 60 ausländischen Partnerhochschulen studieren. Während der Semesterferien haben Sie zudem die Möglichkeit, an Summer Schools unserer ausländischen Partnerhochschulen teilzunehmen.

Wirtschaftsrecht Bachelor HS MainzDie Verknüpfung von Theorie und Praxis, hervorragende Kontakte in die Wirtschaft, Projektaufgaben aus der Praxis, Ihr integriertes Auslandspraxissemester und jedes Semester mindestens neun vorlesungsbegleitende Exkursionen zu führenden Unternehmen und Institutionen im In- und Ausland sowie eine Vielzahl hochkarätiger Gastvorträge gewährleisten Ihnen ein ausgeprägt praxisnahes Studium.



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
Bewerber für einen Studienplatz müssen über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine passende berufliche Qualifikation verfügen. Die Hochschule Mainz hat zudem einen Numerus Clausus als Zugangsbeschränkung festgelegt.

Studiengebühren werden keine erhoben, Studierende müssen jedoch einen Semesterbeitrag von ca. 266 Euro pro Semester entrichten.



Webseite zum Studiengang:
Hochschule Mainz – Bachelor Wirtschaftsrecht


  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)