Leuphana Professional School – Tax Law – Steuerrecht

Abschluss:
Master of Laws (LL.M.)

LeuphanaDer berufsbegleitende Master „Steuerrecht“ an der Leuphana Universität Lüneburg richtet sich an Berufstätige, die sich nebenberuflich im umfangreichen Feld des Steuerrechts spezialisieren und zielgerichtet auf das schriftliche und mündliche Steuerberaterexamen vorbereiten wollen – beispielsweise mit dem Karriereziel Steuerberaterkanzlei oder Wirtschaftskonzern.

Durch die Fachkenntnisse wie Bilanz-, Gesellschafts- oder Erbrecht werden die Absolventen befähigt, die steuerliche Deklarations-, Gestaltungs- und Konfliktberatung auf der nationalen Ebene souverän durchzuführen. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften, BWL, VWL oder anderer fachnaher Studiengänge sowie mindestens einjährige Berufserfahrung wird dabei vorausgesetzt.



Studienverlauf
Der Studiengang umfasst vier Semester. Im ersten Semester werden die Grundlagen von Jura (besonders Gesellschafts- und Handelsrecht inklusive Kaufmännisches Rechnungswesen), Steuerrecht (beispielsweise Steuerliches Verfassungs- und Verfahrensrecht sowie Einkommenssteuer-Übersicht), VWL und BWL unterrichtet.

Das zweite Semester vermittelt Wissen über das Ertragssteuerrecht (Besteuerung der natürlichen Personen und Personengesellschaften sowie Gewinneinkünfte), Bilanzsteuerrecht (Steuerbilanz des Einzelunternehmens und der Personengesellschaften inklusive Gewerbesteuer), Umsatzsteuerrecht sowie Grunderwerbssteuer, Verfahrensrecht und Substanzsteuern (Vertiefung Abgabenordnung und Grundlagen Erbschaftssteuer).

Das dritte Semester vertieft das Wissen um das Ertragssteuerrecht mit Spezialthemen wie Verluste, Rechtsnachfolge und dem internationalen Steuerrecht. Außerdem stehen Besteuerung der Kapitalgesellschaft und Bilanzsteuerrecht, Doppelgesellschaften und die Betriebliche Umstrukturierung auf dem Plan.

Im letzten Semester wird die Masterarbeit geschrieben. Darüber hinaus dient es zur Vorbereitung der schriftlichen Steuerberaterprüfung.


Besonderheiten
Der Master Steuerrecht wird berufsbegleitend studiert. Dies bedeutet, dass alle Präsenzveranstaltungen an Wochenenden (Freitagnachmittag, Samstag) abgehalten werden und man die Lehrinhalte zwischen den Präsenzphasen und während des vierten Semesters im angeleiteten Selbststudium mithilfe von Lehrmaterialien wie Büchern, Skripten und E-Learning-Einheiten vor- und nachbearbeitet.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums besteht die Möglichkeit der Promotion.


Zugangsvoraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, des Wirtschaftsrechts oder anderer fachnaher Studiengänge (zum Beispiel BWL oder VWL)
  • einjährige relevante Berufserfahrung

Kosten: 19.000 Euro zzgl. ca. 350 Euro Semesterbeiträge pro Semester


Webseite zum Studiengang:
Leuphana Universität Lüneburg – Tax Law – Steuerrecht

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)