Schließen

Fernlehrgang Wirtschaftsrecht in Freiburg gesucht?

Fernlehrgang Wirtschaftsrecht in Freiburg - Dein Studienführer

Du willst Wirtschaftsrecht als Fernlehrgang in Freiburg absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen in Freiburg recherchiert, an denen du Wirtschaftsrecht als Fernlehrgang absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 2 verschiedenen Studienangeboten. Darüber hinaus hast du die Wahl zwischen 1 Studiengängen mit Abschluss Bachelor sowie 1 Studiengängen mit Abschluss Master. Oder suchst du nach einem anderen Abschluss? Dann haben wir für dich noch 1 weitere Studienabschlüsse parat.

1 Hochschulen bieten Wirtschaftsrecht als Fernlehrgang in Freiburg an

Fernlehrgang

Fernlehrgänge erfreuen sich großer Beliebtheit, wenn es um das Thema Weiterbildung geht. Dabei eignen sich diese vor allen Dingen für dich, wenn du dich genauer über ein bestimmtes Thema informieren möchtest. Gerade deswegen werden Sie auch zur Weiterbildung im Beruf angewandt – sei es zur Wissenserweiterung oder um sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren - wobei dir der Lehrstoff hier auf Distanz vermittelt wird. Wo und wann du lernst, ist dabei komplett dir überlassen.

Wenn du bereits im Bereich des Handels- und Wirtschaftsrechts tätig bist, kannst du mit einer Weiterbildung noch tiefer in die Materie eintauchen und dir so eine bessere Stellung auf dem Markt verschaffen. Dabei treffen wirtschaftliche Inhalte, die dir Managementkompetenzen- und Führungskompetenzen vermitteln, auf juristische Themen. Bei den meisten Anbieter gibt es dabei keine formalen Voraussetzung. Auch Fach- und Führungskräfte, die sich für einen solchen Fernlehrgang interessieren, müssen keine wirtschaftlichen Grundlagen vorweisen können.


Wirtschaftsrecht

Du verstehst dich recht gut auf wirtschaftliche Themen? Oder ziehst Gewinn aus deinen juristischen Kompetenzen? Du vereinst ein Interesse an Ökonomie mit dem Studienhunger auf Gesetzes- und Rechtslagen? Kurzum: Wirtschaft und Recht sind deine Steckenpferde? Dann vereine sie doch in einem Wirtschaftsrecht Studium miteinander. Hier sind sowohl Wirtschafts- als auch Rechtswissenschaftler Zuhause und du erlernst genau die fachwissenschaftlichen Fähigkeiten, die dich zum Teil einer vielseitig gefragten Berufsgruppe macht. 

Was lerne ich in diesem Studium?

Wie der Name schon sagt, findest du hier sowohl Anteile eines klassischen BWL- als auch eines Jurastudiums. Wie genau diese dann verteilt sind, ist von Hochschule zu Hochschule verschieden und kann meistens in den Modulhandbüchern auf den Webseiten nachgelesen werden. Nichtsdestotrotz wird dein Stundenplan in den meisten Studiengängen bunt gespickt sein mit Kursen zu Steuer-, Arbeits- und Vertragsrecht, Seminaren in VWL und Buchführung oder Vorlesungen Management und Unternehmensführung. Also alles, was dich später fit macht, um in den Rechtsabteilung oder als Berater für wirtschaftliche Unternehmen tätig zu werden.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um ein Wirtschaftsrecht Studium antreten zu können, benötigst du in den meisten Fällen das Abitur oder Fachabitur. Es gibt auch Angebote, bei denen du keine solche Qualifikation benötigst und auch mit Berufserfahrung oder einer abgeschlossenen Ausbildung eine Zulassung zum Studium erhalten kannst. Ob dies der Fall ist und was du genau alles mitbringen musst, um dich erfolgreich zu bewerben, erfährst du am einfachsten durch einen Blick auf die Website deiner favorisierten Hochschule.

Welche Karriereaussichten habe ich?

Da du dich sowohl sicher auf dem Parkett des Rechts und der Gesetze bewegen kannst und gleichzeitig den Tanz der Zahlen und Finanzen mit Bravour meisterst, bist du für Betriebe, Banken und Verbände eine wertvolle Fachkraft. Als Wirtschaftsjurist bist du der erste Ansprechpartner wenn es um rechtliche Fragen im wirtschaftlichen Kontext geht. Sei es Unternehmensnachfolge und -fusion, Fragen des Arbeits- und Personalrechts oder steuerliche Sachverhalte - du agierst  als Schnittstellenmanager zwischen dem Management und der Rechtsabteilung und kannst es mit deinem Studium sogar selbst bis ganz nach oben schaffen. 


Fernlehrgang Wirtschaftsrecht in Freiburg

Fernlehrgang Wirtschaftsrecht in Freiburg

Freiburg

Die Green City Freiburg ist eine kreisfreie Stadt in Baden-Württemberg mit rund 228.000 Einwohnern. Einen Namen hat sich Freiburg vor allem mit ihrer ehrgeizigen Umweltpolitik gemacht, die auf ein nachhaltiges Energiemanagement mit erneuerbaren Energiequellen setzt. Übrigens kommen kommen hier vor allem Freunde des Sommers auf ihre Kosten, da Freiburg den Titel sonnigste Stadt Deutschlands verdient.

Wirtschaftsrecht studieren in Freiburg

Freiburg bietet eine besonders schillernde Hochschullandschaft, denn es gibt nicht nur viele Hochschulen mit Hauptsitz in Freiburg, sondern auch eine Vielzahl an Hochschulen, die sich in Freiburg als einen von vielen Studienstandorten niedergelassen haben. Mehrere Anbieter ermöglichen hier ein Wirtschaftsrecht Studium.

Brauchst du dann mal eine Pause vom Studium, kannst du dich auf den gut ausgebauten ÖPNV verlassen, der dich auch am Wochenende und nachts zu den verschiedenen Freizeitlocations wie Theater, Kinos oder der Altstadt bringt.

Alle Hochschulen in Freiburg

Pro

  • viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)