Schließen
Sponsored

Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz in Innsbruck gesucht?

Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz in Innsbruck - Dein Studienführer

Du willst Gewerblicher Rechtsschutz als Fernstudium in Innsbruck absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Innsbruck recherchiert, an denen du Gewerblicher Rechtsschutz als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Gewerblicher Rechtsschutz als Fernstudium in Innsbruck findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Wenn du berufstätig bist oder den Wohnort nicht wechseln kannst oder willst, dann kann ein Fernstudium eine gute Möglichkeit bieten, dich akademisch weiterzubilden, aber zeitlich und örtlich flexibel zu bleiben. Denn hier entscheidest du, wie du dein Studium einteilen möchtest. Viele Fernuniversitäten setzen auf reine Online-Studiengänge, einige andere Hochschulen bieten auch Präsenztermine an. Die Voraussetzungen für ein Bachelor- oder Masterstudium unterscheiden sich dabei nicht von regulären Hochschulen, doch die Dauer kann variieren. Da du nicht Vollzeit studierst, kann ein Grundstudium schon einmal bis zu 12, ein Masterstudium bis zu 5 Semester dauern.

Auch wirtschaftsrechtliche Studiengänge werden in Vielzahl von Fernuniversitäten angeboten. Achte hierbei darauf, ob dein Studiengang von einer Agentur wie FIBAA, ASIIN, aaq oder AQUAS akkreditiert ist, denn dies weist auf die Qualität und die spätere Anerkennung deiner Leistungen hin. Außerdem solltest du dir im Klaren sein, dass Fernstudien sehr häufig mit Kosten verbunden sind, da sie meistens privat angeboten werden. Ansonsten unterscheidet dein späterer Abschluss, sei es der Bachelor oder Master of Law nichts von einem, in einem Vollzeitstudium erworbenen akademischen Grad. Und wird auch ganz genauso von Arbeitgebern gewertschätzt.


Gewerblicher Rechtsschutz

Falsch geschriebene Designernamen, Taschen aus schlechten Materialien oder billige Kopien von Luxusartikeln - jeder ist schon einmal über solche Produkte gestolpert und hat vielleicht sogar die Geldbörse für ein gut gemachtes Plagiat gezückt. Du möchtest diese dreisten Designerdiebe an den Pranger stellen? Du willst Unternehmen, Künstler und Marken davor schützen, ihre Originalität zu verlieren? Dabei schreckst du nicht davor zurück, Gesetzestexte und Paragraphen zu studieren und in Anwendung zu bringen? Dann bist genau richtig im Studium des gewerblichen Rechtschutzes. Denn hier lernst du ganz genau, auf welche juristischen Verordnungen du dich berufen darfst, um gerissenen Fälschern eine Kampfansage zu machen. 

Was lerne ich in diesem Studium?

Ein Studium im gewerblichen Rechtsschutz vermittelt dir die relevanten Regeln des nationalen, europäischen und internationalen Rechts des geistigen Eigentums, wissenschaftliche Kenntnisse, praxisbezogene Fähigkeiten und Methodik. So befasst du dich u. a. mit Marken-, Design-, Urheber-, Patent-, Kartell-, Wettbewerbs-, Internet- und Lizenzvertragsrecht. So wirst du mit einem solchen umfangreichen Wissen ausgestattet, dass selbst die größten Plagiatsprofis ihre Profession verlieren. 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Die meisten Studiengänge im gewerblichen Rechtsschutz werden als Master angeboten und richten sich vorwiegend berufstägige Anwälte und Unternehmensjuristen. Mit einer Spezialisierung im gewerblichen Rechtsschutz wirst du zum gefragten Experten in Sachen Patentrecht und kannst branchenübergreifend tätig werden. Das bedeutet aber auch, dass in den meisten Fällen ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder der Nachweis einer beruflichen Tätigkeit Voraussetzung sind. 

Welche Karriereaussichten habe ich?

Ob es nun darum geht, das unverwechselbare Markenlogo zu finden, als Name Bekanntheit zu erlangen oder ein Kunstwerk zu erschaffen - wenn diese Herausforderung einmal erfolgreich bewältigt wurde, bedeutet es für Unternehmen und Künstler große Verluste, wenn die individuellen Ideen als billige Fälschungen verscherbelt werden. Genau hier wirst du gebraucht: dein Wissen und dein juristisches Know-How ist den meisten Firmen gold (und Geld) wert, wenn es um den Kampf der Kopien geht. Genau deshalb hast du mit deinem Studium glänzende Karriereaussichten und wirst dich sicherlich schon als kompetentes Original in der gewerblichen Rechtschutzberatung etablieren. 


Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz in Innsbruck

Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz in Innsbruck

Innsbruck

Die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol, die Stadt Innsbruck, in der über 132.000 Menschen leben, ist zweifellos eine der schönsten und lebendigsten Städte des Alpenraums. In Innsbruck erwarten Dich neben einer gemütlichen Atmosphäre und Großstadtflair auch viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die dieser Stadt ihren einzigartigen Charakter verleihen. Besonders erwähnenswert ist zum Beispiel die Innsbrucker Hofburg, die seit der Herrschaft von Kaiserin Maria Theresia im Rokokostil erstrahlt und das bekannte Wahrzeichen Innsbrucks, das Goldene Dachl in der Innenstadt. Idylle pur und eine gut ausgebaute Infrastruktur machen Innsbruck zu einer perfekten Studentenstadt.

Wirtschaftsrecht in Innsbruck studieren

Unter den 30.000 Studenten Innsbrucks haben die Lehreinrichtungen der Stadt einen guten Ruf und bieten eine hohe Qualität. Insbesondere für ein Studium im Bereich Wirtschaftsrecht findest Du in Innsbruck optimale Bedingungen. Während Du ein Wirtschaftsrecht Studium in Innsbruck absolvierst musst Du aber nicht nur lernen, denn Innsbruck bietet auch eine abwechslungsreiche Studentenszene mit vielen Treffpunkten, in denen ein buntes Programm geboten wird. Wirtschaftsrecht studieren in Innsbruck ist auch interessant durch die vielen Studentenheime der Stadt, die Du unter anderem in den Stadteilen Wilten und Saggen findest.

Alle Hochschulen in Innsbruck