Weiterbildung Wirtschaftsrecht: Inhalte, Voraussetzungen und Anbieter

Ein Wirtschaftsrecht Studium ist dir aus finanziellen oder persönlichen Gründen leider nicht möglich zu absolvieren? Macht nichts, du musst nämlich nicht unbedingt studieren, um deiner Karriere neuen Auftrieb zu verleihen – eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung kann denselben Effekt haben. Was dich in so einem Lehrgang erwartet und wie du geeignete Anbieter findest, erfährst du hier.

Die Zeiten, in denen wir in unserem gesamten Berufsleben nur einen Arbeitgeber haben, sind längst vorbei. Der Konkurrenzkampf ist größer geworden und lebenslanges Lernen wichtiger denn je. Mit einer Wirtschaftsrecht Weiterbildung qualifizierst dich für neue Aufgaben.

Gerade international agierende Unternehmen sind ständig auf der Suche nach Fachkräften an der Schnittstelle zwischen Management und Rechtsabteilung. Sei es für die Gründung eines neuen Unternehmensstandortes, die Übernahme der Konkurrenz oder das Patentieren neuer technologischer Innovationen – Experten in Sachen Wirtschaftsrecht sind branchenübergreifend gefragt!

Passende Anbieter

Keine Zeit verlieren und sich direkt auf die Suche nach einer passenden Weiterbildung machen: In unserer großen Weiterbildungs-Datenbank findest du garantiert die Wirtschaftsrecht Weiterbildung, die zu dir passt!

Alle Infos zur Wirtschaftsrecht Weiterbildung

Verschiedene Lehrgangsformen

Du hast verschiedene Möglichkeiten eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung zu absolvieren. Je nach Lerntyp und persönlichen Umständen, kann eine andere Form der Weiterbildung für dich in Frage kommen.

Mehr Infos zu Weiterbildungen allgemein, findest du hier.

Fernlehrgang

Der Fernlehrgang ist für all diejenigen interessant, die aus beruflichen oder persönlichen Gründen – etwa weil sie kleine Kinder oder pflegebedürftige Angehörige haben – an einem Standort gebunden sind. Die Lehrinhalte werden dir in Form von Studienbriefen ganz bequem nach Hause gesendet, wo du sie dann bearbeiten kannst und innerhalb eines bestimmten Zeitraums zum Anbieter zurücksendest – aber immer mehr Weiterbildungsinstitute wickeln die gesamte Lehrgangsorganisation vollständig online ab.

Präsenzlehrgang

Hier bist du in regelmäßigen Abständen beim Bildungsinstitut vor Ort und absolvierst die Lehrgangsinhalte zusammen mit anderen Teilnehmern. Der große Vorteil ist hier der direkte Austausch mit den Dozenten!

Ob die Präsenztermine regelmäßig unter der Woche oder blockweise an der Wochenenden stattfinden regelt der Weiterbildungsanbieter.

Grundlegende Infos

Was dich in einer Wirtschaftsrecht Weiterbildung erwartet, wie lange sie dauert, was so etwas kostet und wie deine Karrieremöglichkeiten nach der Weiterbildung aussehen, erfährst du jetzt.

Inhalte

Eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung beinhaltet sowohl betriebswirtschaftliche als auch juristische Inhalte. Viele Wirtschaftsrecht Weiterbildungen richten sich auch insbesondere an Fach- und Führungskräfte ohne rechtwissenschaftliche Grundlagen. Noch mehr als ein Wirtschaftsrecht Studium, setzt eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung auf umfassenden Praxisbezug und eine individuelle Betreuung der Teilnehmer.

Beispielhafte Inhalte:

Wirtschaftliche Inhalte

  • Managementkompetenzen
  • Strategische Entscheidungen
  • Konfliktmanagement
  • Führungskompetenzen
  • Strukturen in Unternehmen
  • Darlehen, Bürgschaften und entsprechende Sicherheiten

Rechtliche Inhalte

  • Grundzüge der Struktur des deutschen Wirtschaftsrecht
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Unternehmensrecht
  • wesentliche Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB)
  • Vertragsarten / Vertragsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Einführung in das Steuerrecht
  • Einführung in das Insolvenzrecht
  • Grundlagen des BGB
  • Grundlagen im Arbeitsrecht

Voraussetzungen

Für eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung verlangen die meisten Anbieter in der Regel keine formalen Voraussetzungen. Fast alle Institute sprechen mit ihrer Wirtschaftsrecht Weiterbildung bereits berufstätige Personen an, die:

  • sich als Fach- oder Führungskraft rechtliche Grundlagen aneignen wollen
  • sich als Führungskraft im wirtschaftlichen Bereich stärker etablieren wollen
  • sich als Arbeitnehmer neben dem Beruf die notwendigen rechtlichen und wirtschaftlichen Inhalte aneignen wollen

Persönliche Voraussetzungen

Nicht nur für eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung gilt: Wer sich neben dem Beruf weiterbilden möchte, braucht Disziplin, Durchhaltevermögen, Willensstärke, Selbstmotivation und muss vor allem gut organisiert sein, um Weiterbildung, Beruf und Privatleben unter einem Hut zu bekommen. Auch Unterstützung und Verständnis, seitens der eignen Familie, kann einiges erleichtern.

Dauer und Verlauf

Abhängig vom Anbieter der Weiterbildung und der Lehrgangsform, können Dauer und Verlauf einer Wirtschaftsrecht Weiterbildung ganz unterschiedlich sein. Ein Präsenzlehrgang z. B., wird vermutlich mehr verschulte Strukturen aufweisen, als ein Fernlehrgang. Hier sind die Selbstlernphasen viel ausgedehnter. In unsere Weiterbildungs-Datenbank kannst du dir alle Institute im Detail ansehen und dich dort über Kosten, Dauer und Verlauf Informieren.

Die meisten Wirtschaftsrecht Weiterbildungen dauern 6 Monate, einzelne Lehrgänge können auch ein Jahr lang laufen.

Kosten

Die Kosten für eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung sind in der Regel deutlich geringer, als für ein Wirtschaftsrecht Studium – Gesamtkosten zwischen 350 und 970 Euro sind für eine Wirtschaftsrecht Weiterbildung normal. Im Vergleich mit einem Studium ist eine Weiterbildung oftmals viel kürzer und geht auch inhaltlich nicht so sehr in die Tiefe, wie ein Wirtschaftsrecht Studium.

Anerkennung

Die meisten Wirtschaftsrecht Weiterbildungen schließen mit einem hochschul-internem Zertifikat ab. Solltest du nach deiner Weiterbildung mit dem Gedanken spielen noch ein Wirtschaftsrecht Studium anzuschließen, kannst du dir in vielen Fällen die Leistungen der Wirtschaftsrecht Weiterbildung anrechnen lassen. Dies klärst du aber am besten mit der jeweiligen Studienberatung.

Tipp

Direkt ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Wirtschaftsrecht an die Weiterbildung anschließen und deiner Karriere etwas Gutes tun!

Alle Infos

Karriere nach der Weiterbildung

Was bringt dir die Weiterbildung in beruflicher Hinsicht? Eine ganze Menge! Gerade, wenn du als Fachkraft in deinem Unternehmen mittelfristig eine höhere Position oder einen Perspektivwechsel anstrebst, sind spezifische Rechtskenntnisse unabdinglich. Mit einer Wirtschaftsrecht Weiterbildung stehen dir zudem vielfältige berufliche Perspektiven offen.

Potentielle Einsatzgebiete von Wirtschaftsjuristen:

  • Juristische- und Personalabteilungen mittelständischer Unternehmen und großer Industriekonzerne
  • Verbände
  • Behörden
  • Rechts-, Wirtschaftsprüfungs- oder Steuerrechtskanzleien
  • Beratungsunternehmen
  • Banken und Versicherungen
  • Insolvenzverwaltung
  • Verlage und Medienunternehmen

Auch die Aufgaben, die Wirtschaftsjuristen übernehmen können sind alles andere, als eintönig! Du kannst z. B. in der Personalabteilung arbeiten und dort in Rechtsfragen beraten, du kannst als Wirtschaftsjurist aber auch für die rechtssichere Gestaltung von Verträgen verantwortlich sein. Dies ist besonders dann wichtig, wenn dein Unternehmen die Eröffnung eines neuen Standortes oder die Übernahme eines anderen Unternehmens plant.

Weiterlesen

Ein Mann im Anzug und eine Frau besprechen ein Dokument

Du willst mehr zu den Einsatzmöglichkeiten von Wirtschaftsjuristen erfahren? Dann schau auf unsere Berufe-Seite!

Berufe für Wirtschaftsjuristen

Jobmarkt

Egal ob auf Jobsuche oder nur aus Neugier – ein Blick in die Stellenanzeigen offenbart dir, was gerade am Arbeitsmarkt verlangt wird.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de