Schließen
Sponsored

Wirtschaftsrecht

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 oder 8 Semester
  • Art Fernstudium

Im Studium des Wirtschaftsrechts an der PFH Fernstudium verbinden Sie juristische Kenntnisse mit betriebswirtschaftlichem Verständnis. Sie befassen sich mit Rechtsthemen, die in der Wirtschaft von zentraler Bedeutung sind. Dabei lernen Sie, rechtliche Fragestellungen in Unternehmen zu identifizieren, zu analysieren und zu lösen. Zu den Kerninhalten gehören Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht sowie weitere spezialisierte Rechtsgebiete. Dank dieser interdisziplinären Ausbildung sind Sie in der Lage, Unternehmen in rechtlichen Belangen kompetent zu beraten. Ihre Expertise macht Sie zu einem wertvollen Ansprechpartner in vielen Branchen und Funktionen an der Schnittstelle von Recht und Wirtschaft.

Karriereaussichten:

  • Unternehmensjurist*in
  • Compliance-Manager*in
  • Vertragsmanager*in
  • Datenschutzbeauftragte*r
  • Insolvenzverwalter*in
  • M&A-Berater*in (Mergers & Acquisitions)
  • gewerbliche*r Rechtsschutzberater*in

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf, -inhalte & Besonderheiten

Das Studium dauert in der Regel sechs oder acht Semester, in deren Verlauf Sie 180 ECTS sammeln. Alle Kurse sind in Online-Lehre konzipiert, sodass Sie maximale Freiheit haben bei der zeitlichen Einteilung Ihrer Lernphasen. Sie haben stets die Möglichkeit sich an ein Team professioneller Study-Coaches zu wenden und werden individuell betreut bei aufkommenden Fragen. Am Ende schreiben Sie Ihre Bachelor-Thesis. Haben Sie alle Leistungen erfolgreich abgelegt, erhalten Sie Ihren Bachelor of Laws in Wirtschaftsrecht.

Studieninhalte

  • Wirtschaftsmathematik & Mikroökonomik
  • Marketing & Vertrieb
  • Zivilrecht
  • Statistik & Makroökonomik
  • Staats- und Verwaltungsrecht
  • Rechnungswesen
  • Organisation & Personalmanagement
  • Investition & Finanzierung
  • Transport- und Frachtrecht
  • Wettbewerbs- und Internetrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht

Schwerpunkte

  • Arbeits- und Personalrecht
  • Versicherungsrecht
  • Konzernrechnungslegung
  • Steuer- und Insolvenzrecht

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife oder Abitur
  • alternativ einschlägige Berufsausbildung, zzgl. min. 3-jähriger Berufserfahrung
  • Ausnahmen regelt das Niedersächsische Hochschulgesetz

Kosten & Finanzierung

Die monatlichen Studiengebühren für das Studium Wirtschafts variieren je nach Zeitmodell:

  • 8 Semester: 310 Euro pro Monat
  • 10 Semester: 260 Euro pro Monat

Eine einmalige Prüfungsgebühr von 650 Euro ist bei der Thesisanmeldung fällig.

zurück zur Hochschule