Schließen
Sponsored

Bachelor Internationales Wirtschaftsrecht: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Internationales Wirtschaftsrecht - Dein Studienführer

Du willst deinen Internationales Wirtschaftsrecht Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Internationales Wirtschaftsrecht Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 7 Hochschulangebote für den Internationales Wirtschaftsrecht Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Internationales Wirtschaftsrecht

Die Globalisierung schreitet mit großen Schritten voran und wer heute Big Business betreiben möchte, kann sich nicht mehr nur auf die Heimat beschränken. Internationaler Handel kommt allerdings nicht nur mit großen Chancen einher, sondern bedeutet auch, dass man mit den unterschiedlichsten Rechtslagen und Import- und Exportgesetzen konfrontiert wird. Wer hier nicht nur wirtschaftswissenschaftlich versiert ist, sondern auch rechtlich genau weiß, wie der ausländische Hase läuft, kann karrieretechnisch ganz schnell durchstarten. Ein Studium des internationalen Wirtschaftsrechts stattet dich mit genau den Fähigkeiten aus, die du dafür brauchst. 

Was lerne ich in diesem Studium?

Der Studiengang klappert alle relevanten Themen von A wie Außenwirtschaftsrecht bis Z wie Zivilprozessrecht ab - und das mit internationalem Bezug. Zudem lernst du etwas über Betrugs-, Korruptions- und Geldwäschebekämpfung und bist dank Kursen über Internetrecht auch im digitalen Raum eine kompetente Beratung. In manchen Studiengängen ist es zudem möglich, dein Business Englisch durch ein Zusatzmodul aufzufrischen - so hast du auch die Möglichkeit, im Ausland beruflich Fuß zu fassen.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Die meisten Studiengänge des internationalen Wirtschaftsrechts werden als Masterstudiengänge angeboten. Das bedeutet, dass du ein abgeschlossenes Bachelorstudium vorweisen musst, um zugelassen zu werden. Genaue Angaben, ob du sonst noch etwas mitbringen musst, kannst du meistens der Webseite deiner Wunschhochschule entnehmen. 

Welche Karriereaussichten habe ich?

Als Wirtschaftsjurist bist du der erste Ansprechpartner wenn es um rechtliche Fragen im wirtschaftlichen Kontext geht. Und das auf internationaler Ebene. Sei es Unternehmensnachfolge und -fusion, Fragen des Arbeits- und Personalrechts oder steuerliche Sachverhalte: Du fungierst als Schnittstellenmanager zwischen dem Management und der Rechtsabteilung in weltweit agierenden Unternehmen und bist eine bedeutende Beratung, wenn es um globale Geschäfte geht.