Schließen
Sponsored

Rechtsökonom/in (FSH)

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 4 Semester
  • Art Fernlehrgang

Die rechtlichen Abläufe in Unternehmen greifen in viele Fachbereich ein und rücken immer weiter in den Fokus des Alltagsgeschehens. Der Fernstudiengang Rechtsökonom der FSH bietet eine grundlegende kombinierte rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Weiterbildung und richtet sich an Personen, die ohne Vorkenntnisse in den Bereichen der Wirtschaft und Justiz Fuß fassen möchten.

Ziel des Studiengangs ist die Vermittlung betriebswirtschaftlicher Inhalte in Verbindung mit Wirtschaftswissenschaft, Betriebswirtschaft und Recht. Das Studium bereitet Sie ebenfalls darauf vor, Fach- und Führungskraft im Wirtschaftsrecht zu werden. Weiterhin sind Vertragsgestaltungen in Beschaffung, Absatz und Finanzierung sowie die Abwicklung internationaler Handelsgeschäfte ein wichtiger Bestandteil des Studiengangs. Nach erfolgreichem Abschluss verfügen Sie über kombiniertes Fachwissen im deutschen Recht sowie in der Betriebswirtschaftslehre und können in sehr vielen Bereichen der Wirtschaft und der Justiz tätig werden.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Studienverlauf

Das Fernstudium Rechtsökonom/in können Sie zu Anfang eines jeden Monats beginnen. Dafür erhalten sie ein Lehrmodul, das Ihnen die Lerninhalte des behandelten Themengebiets vermittelt. Zur Bearbeitung der Lerninhalte sollten Sie eine wöchentliche Studienzeit von ca. 8-12 Stunden einplanen. Sobald alle Lehrmodule absolviert wurden, erfolgt die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Zu den Studieninhalten zählen z.B.:

  • Schuldrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Verfassungsrecht
  • Kostenrechnung
  • Finanzierung
  • Unternehmensführung

Das Studium endet mit der erfolgreichen Teilnahme an einer Abschlussprüfung, die aus vier vierstündigen Klausuren besteht und an vier aufeinander folgenden Vormittagen durchgeführt wird. Die Abschlussprüfung wird für alle Teilnehmer des Studienganges zweimal jährlich (Mai und November) angeboten und im Prüfungszentrum der FSH an der Universität in Saarbrücken durchgeführt.

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Voraussetzungen:

  • Abitur/Fachabitur oder
  • Mittlere Reise in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Bei anderweitigen Vorbildungsvoraussetzungen kann eine Zulassung nach individueller telefonischer Beratung ggf. auch ermöglicht werden.
  • Der Fernstudiengang setzt keine rechtlichen oder betriebswirtschaftlichen Vorkenntnisse voraus.

Kosten:

  • Einmalige Prüfungsgebühr 395 Euro
  • Monatliche Studiengebühr 185 Euro

 

zurück zum Anbieter