Rechtswissenschaft - Schwerpunkt Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Rechtswissenschaft - Schwerpunkt Wirtschaft

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Rechtswissenschaft - Schwerpunkt Wirtschaft

Lass dich zum Volljuristen ausbilden und starte eine erfolgreiche Karriere als Wirtschaftsrecht-Anwalt – mit einem Studium der Rechtswissenschaften – Schwerpunkt Wirtschaft ist dies möglich!

Passende Hochschulen, die ein Studium in Rechtswissenschaft – Schwerpunkt Wirtschaft anbieten

In unserer großen Hochschulliste findest du alle Hochschulen, die ein Studium in Rechtswissenschaft – Schwerpunkt Wirtschaft anbieten. So sparst du dir viel Zeit bei der Suche nach deinem Wunsch-Studium!

Im Jura Studium erwirbst du zunächst grundlegende Kenntnisse in den verschiedenen Gesetzen: Bürgerliches Recht, Strafrecht und Öffentliches Rech sowie Zivil- und Strafverfahrensrecht, Verwaltungs- und Verfassungsprozessrecht. Im weiteren Verlauf deines Studiums hast du dann die Möglichkeit einen Schwerpunkt zu setzen – hier kannst du u. a. den Schwerpunkt Wirtschaft wählen. Beendet wird dein Jura Studium mit dem ersten Staatsexamen.

Nach dem ersten Staatsexamen absolvierst du ein Rechtsreferendariat, dies dauert in der Regel 18 Monate und wird gewöhnlich in einer Kanzlei absolviert. Anschließend steht dir der Weg in der Rechtswelt offen – sogar eine Karriere als Richter oder Staatsanwalt ist als Volljurist möglich!

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Das im Westen gelegene und bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands (17,5 Mio. Einwohner) wartet mit spannenden Sehenswürdigkeiten und weltbekannten Metropolregionen auf. Hier pulsiert das Leben: Wer hier lebt, profitiert von großer, kultureller Vielfalt, vielseitiger Geschichte und facettenreichen Landschaften. Nordrhein-Westfalen lädt zum Forschen und Feiern ein: Sehenswürdigkeiten in Großstädten wie Köln, Düsseldorf, Essen, Münster, Oberhausen und Wuppertal bieten Action, Events, Kunst, Kultur, und Historie für jeden Geschmack. Cranger Kirmes, Königsallee (Kö), Schloss Benrath, Schwebebahn oder Zeche Zollverein … die Möglichkeiten für spannende Aktivitäten sind zahllos.

Wirtschaftsrecht studieren in Nordrhein-Westfalen

Du strebst ein Studium im Bereich Wirtschaftsrecht in NRW an? Im westlichen Bundesland gelten die überregional bekannten und großen Universitätsstädte Münster, Bochum, Essen, Wuppertal, Köln und Düsseldorf als beliebte Studienstandorte. Diese Metropolregionen und Großstädte sind für Studenten ideal. Dabei ist ein Wirtschaftsrecht Studium an vielen (Fach-)Hochschulen in NRW möglich: Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf, die Technische Akademie in der grünen Schwebebahnstadt Wuppertal und die Fachhochschule Köln sind nur drei der Top-Studienstandorte in NRW. Der spannende Westen der Bundesrepublik ist aufgrund seiner Vielseitigkeit hervorragend zum Wirtschaftsrecht studieren geeignet.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de